» Vita

Wo die Parallelen des Lebens so ihre Kreise ziehen...

Kerstin Sander und André Wittke werden nicht nur beide 1972 in Hansestädten geboren, sondern beginnen auch gleichzeitig im Jahre 1986 mit Durchblick zu fotografieren. Analog bis 2001, als sie (wer errät es?) zur wiederum selben Zeit auf ihr jeweils erstes digitales Equipment umsteigen. 2007 dann der gemeinsame Start in die Welt der Theater- und Bühnenfotografie: STAGEPHOTOGRAPHERS.COM soll fortan ihr größter gemeinsamer Fokus sein.

Kulissen und Charaktere gilt es miteinander zu vereinen, bevor die gebauten Bilder in die nächste Szene fallen. Präsent verfolgen sie die Szenerie mit dem Auge, aber zugleich aus dem Bauch heraus. Dabei so dezent agierend, dass der Künstler in seiner Rolle vom Fotografen gar keine Notiz nimmt. Das haben sie so manch einem unruhigen Geist voraus, sehen die Gelegenheit mit viel Geduld in Ruhe kommen und wissen um die Kraft des richtigem Momentes.

Über die Fotografin Susanne Schapowalow wurde unlängst folgendes verfasst:

"Sie wollte die Atmosphäre bei den Konzerten wiedergeben, intime Augenblicke hinter der Bühne festhalten, nervöse oder konzentrierte vor dem Auftritt, enthusiastische oder abgekämpft glückliche danach."

Es wäre Anmaßung, sich diese klugen Worte über eine Legende zu eigen zu machen. Ein Vorbild ist sie den beiden allemal. Ob Theater oder Konzert - mittels der Erfahrung Kerstin Sanders und André Wittkes lassen Bühnen tief in sich hineinblicken.

Oder um es mit den TV-Kollegen zu sagen: Mit den Zweien sieht man besser!

-Michael Kellenbenz-